Sea of Stars: Ein erfolgreicher Start für Sabotage Studio

Sea of Stars: Ein erfolgreicher Start für Sabotage Studio

1920 0 eets


Das Spiel Sea of Stars des Studios Sabotage hat in seiner ersten Verkaufswoche über 250.000 Exemplare abgesetzt. Bereits innerhalb von 24 Stunden konnte Sea of Stars 100.000 Verkäufe auf PlayStation, Xbox, Nintendo Switch und PC verzeichnen. Das Spiel war auch über die Abonnementdienste PS Plus und Game Pass erhältlich, was seine potenzielle Zielgruppe erweiterte. Das Debütspiel des Studios, The Messenger, verkaufte in seiner ersten Woche etwa 50.000 Exemplare. Sea of Stars wurde von Sabotage eigenständig veröffentlicht und konnte über Kickstarter mehr als 1,6 Millionen kanadische Dollar sammeln. Das Spiel erhielt positive Bewertungen sowohl von Spielern als auch von Kritikern und erreichte auf Steam eine „Sehr positiv“-Bewertung, während die Metascores zwischen 88 und 90 lagen. Sabotage Studio arbeitet derzeit an ihrem nächsten Spiel und plant, DLC für Sea of Stars zu veröffentlichen, das es mit The Messenger verbindet.

Erfolg von Sabotage Studio mit Sea of Stars

Sabotage Studio, ein unabhängiges Entwicklungsunternehmen für Videospiele, hat einen Meilenstein mit ihrem neuesten Spiel Sea of Stars erreicht. In der ersten Verkaufswoche verkaufte sich Sea of Stars über 250.000 Mal und übertraf somit die Verkäufe ihres Debütspiels The Messenger. Das Spiel erhielt viel Aufmerksamkeit und erzielte allein in den ersten 24 Stunden 100.000 Verkäufe auf verschiedenen Plattformen wie PlayStation, Xbox, Nintendo Switch und PC. Darüber hinaus wurde es auf beliebten Abonnementdiensten wie PS Plus und Game Pass verfügbar gemacht, was sein Potenzialpublikum erweiterte.

Die Reise von Sea of Stars

Sabotage Studio entschied sich, Sea of Stars selbst zu veröffentlichen, und diese Entscheidung zahlte sich aus. Das Spiel erhielt auf Kickstarter bedeutende Unterstützung, wo es über 1,6 Millionen kanadische Dollar sammelte. Diese Finanzierung ermöglichte es dem Studio, ihre Vision zum Leben zu erwecken und ein immersives Spielerlebnis zu schaffen.

Spielerfinanzierung auf Kickstarter

Sabotage Studio startete eine Kickstarter-Kampagne, um die Entwicklung von Sea of Stars zu finanzieren. Das Projekt fand großen Anklang bei Spielern und zog erhebliche Unterstützung an, die das ursprüngliche Finanzierungsziel übertraf. Die Fähigkeit des Studios, direkt mit ihrem Publikum in Kontakt zu treten und regelmäßige Updates während des Entwicklungsprozesses bereitzustellen, trug zum Erfolg der Kampagne bei.

Kritikerlob und Spielerempfang

Sea of Stars wurde sowohl von Spielern als auch von Kritikern weitgehend gelobt. Das Spiel hat eine „Sehr positiv“ Bewertung auf Steam erhalten, was darauf hinweist, dass es von den Spielern sehr geschätzt wird. Darüber hinaus bewegen sich die Metascores für Sea of Stars zwischen 88 und 90 und festigen somit seinen Ruf als gut aufgenommener Titel. Die positiven Bewertungen heben die fesselnde Geschichte, die atemberaubende Grafik und die fesselnden Gameplay-Mechaniken des Spiels hervor.

Zukunftspläne und DLC

Mit dem Erfolg von Sea of Stars schaut Sabotage Studio bereits auf ihr nächstes Projekt. Während Details über ihr kommendes Spiel noch nicht bekannt gegeben wurden, können die Fans eine weitere innovative und immersive Erfahrung aus dem Studio erwarten. Neben ihren zukünftigen Projekten plant Sabotage Studio, DLC für Sea of Stars zu veröffentlichen, das eine Verbindung zu ihrem Debütspiel The Messenger herstellt. Dieser DLC wird die Lore erweitern und die Spieler weiter in das von dem Studio geschaffene vernetzte Universum einbinden.

Verbindung zwischen Sea of Stars und The Messenger

The Messenger, das Debütspiel von Sabotage Studio, führte die Spieler in eine fesselnde Welt mit einer einzigartigen Wendung des klassischen 8-Bit-Plattformers ein. Der kommende DLC für Sea of Stars wird eine Brücke zwischen den beiden Spielen schlagen, Elemente aus beiden Titeln zusammenführen und ein verbessertes Spielerlebnis für Fans der Arbeit des Studios bieten.

Fazit

Der Erfolg des Spiels Sea of Stars von Sabotage Studio zeigt die Fähigkeit des Studios, die Spieler mit ihrer fesselnden Geschichte und ihrem spannenden Gameplay zu begeistern. Mit über 250.000 verkauften Einheiten in der ersten Woche und positiven Bewertungen von Spielern und Kritikern hat sich Sea of Stars Sabotage Studio als unabhängigen Spieleentwickler etabliert, dem man folgen sollte. Während das Studio weiterhin einzigartige und unvergessliche Erfahrungen schafft, können sich die Fans schon jetzt auf ihr nächstes Projekt freuen und gleichzeitig gespannt auf den kommenden DLC sein, der Sea of Stars und The Messenger verbindet.

Quelle