Bevorstehendes Kings of Kings DLC und Änderungen für den persischen Staat in Europa Universalis IV

Bevorstehendes Kings of Kings DLC und Änderungen für den persischen Staat in Europa Universalis IV

0 0 eets

[ad_1]
Das Entwicklungsteam von Europa Universalis IV, Paradox Tinto, hat das kommende Kings of Kings DLC und Veränderungen für den persischen Staat angekündigt. Die Safawiden-Dynastie und ihr Gründer Ardabila erhalten bedeutende Upgrades und Änderungen, unter anderem Missionen zur Vereinigung der Region. Auch die religiöse Zusammensetzung Persiens wird betroffen sein, viele schiitische Provinzen werden aufgrund der Safawiden-Dynastie zum sunnitischen Glauben wechseln. Der persische Missionenbaum wird 51 Missionen umfassen und damit der zweitgrößte im DLC sein. Er wird in vier Hauptpakete unterteilt sein. Neue Mechaniken für Persien werden sich auf diplomatische und kulturelle Aspekte konzentrieren, einschließlich drei neuer Buttons, um die Kosten für die Förderung von Vasallen zu reduzieren. Darüber hinaus wird es neue Diplomatieaktionen, Friedensoptionen und eine neue Art von Untertanen geben. Spieler erhalten auch die Möglichkeit, die Religion Persiens zu ändern, wobei der Konversionsprozess dem der nordischen Religion ähnelt. Weitere Details können im Paradox-Forum gefunden werden.

Einführung

Dieser Artikel behandelt die Ankündigung von Paradox Tinto, dem Entwicklerteam hinter Europa Universalis IV, bezüglich des bevorstehenden Kings of Kings DLCs und der Änderungen, die für den persischen Staat umgesetzt werden sollen. Dies beinhaltet bedeutende Verbesserungen für die Safawidendynastie und ihren Gründer Ardabila, Veränderungen in der religiösen Zusammensetzung Persiens sowie neue Mechaniken im Bereich Diplomatie und Kultur.

Verbesserungen und Änderungen an der Safawiden-Dynastie

Die Safawidendynastie und ihr Gründer Ardabila werden im Kings of Kings DLC bedeutende Verbesserungen und Änderungen erfahren. Diese sollen das Spielerlebnis in Bezug auf die Kontrolle und Interaktion mit dem persischen Staat verbessern.

Missionen zur Einigung der Region

Eine der wichtigsten Verbesserungen für die Safawidendynastie ist die Einführung von Missionen zur Einigung der Region. Diese Missionen geben den Spielern klare Ziele vor, um ihre Kontrolle über Persien zu stärken und auszubauen.

Veränderungen in der religiösen Zusammensetzung

Aufgrund des Aufstiegs der Safawidendynastie wird sich auch die religiöse Zusammensetzung Persiens verändern. Viele schiitische Provinzen werden aufgrund des religiösen Wandels, der mit dem Aufstieg der Dynastie einhergeht, sunnitisch werden.

Persischer Missionsbaum

Der persische Missionsbaum wird im Kings of Kings DLC erheblich erweitert. Er umfasst insgesamt 51 Missionen und wird damit der zweitgrößte Missionsbaum im DLC sein. Die persischen Missionen sind in vier Hauptpakete unterteilt, die es den Spielern ermöglichen, unterschiedliche Wege und Ziele zu verfolgen, um das Schicksal Persiens zu formen.

Neue Mechaniken für Persien

Das Kings of Kings DLC wird auch neue Mechaniken einführen, die speziell für Persien entwickelt wurden. Diese Mechaniken konzentrieren sich auf diplomatische und kulturelle Aspekte und bieten den Spielern neue Werkzeuge und Optionen, um ihr Gameplay in Bezug auf die Kontrolle des persischen Staates zu verbessern.

Neue Buttons zur Reduzierung der Kosten für Vasallenförderung

Eine der neuen Mechaniken für Persien beinhaltet die Einführung von drei Buttons, die die Spieler nutzen können, um die Kosten für die Förderung von Vasallen zu reduzieren. Dadurch können die Spieler ihre Vasallen effizienter verwalten und ihren diplomatischen Einfluss in der Region maximieren.

Neue Diplomatieaktionen und Friedensoptionen

Das DLC wird auch neue Diplomatieaktionen und Friedensoptionen für Spieler einführen, die Persien kontrollieren. Diese neuen Funktionen bieten den Spielern zusätzliche Möglichkeiten, mit anderen Ländern in Kontakt zu treten und diplomatische Beziehungen in der Region zu gestalten.

Neuer Typ von Vasall

Die Spieler haben die Möglichkeit, im Kings of Kings DLC einen neuen Vasallentyp zu nutzen. Dieser neue Vasallentyp führt zu einzigartigen Gameplay-Mechaniken und strategischen Optionen für die Spieler, die Persien kontrollieren.

Konversion der Religion und Parallelen zur nordischen Religion

Eine interessante Funktion im Kings of Kings DLC ist die Möglichkeit für die Spieler, die Religion Persiens zu ändern. Dieser Konversionsprozess ähnelt dem der nordischen Religion und ermöglicht den Spielern ein einzigartiges und immersives Erlebnis bei der Gestaltung der religiösen Landschaft Persiens.

Fazit

Das Kings of Kings DLC für Europa Universalis IV bringt aufregende Verbesserungen und Änderungen für den persischen Staat mit sich. Die Safawidendynastie und ihr Gründer Ardabila erhalten bedeutende Verbesserungen, darunter neue Missionen und Mechaniken. Die religiöse Zusammensetzung Persiens wird sich verändern und die Spieler haben die Möglichkeit, die Religion Persiens zu konvertieren. Mit den neuen Diplomatieaktionen, Friedensoptionen und einem neuen Vasallentyp können sich die Spieler auf ein noch immersiveres und spannenderes Gameplay-Erlebnis bei der Kontrolle Persiens freuen.

Quelle

Hinterlasse eine Antwort